Dresden
Blockaden verhindern Aufmarsch Rechtsradikaler

19.02.2011, 22:44 Uhr - Mehr als 15.000 Menschen haben mit Straßenblockaden einen Neonazi-Aufmarsch verhindert. Am Rande kam es zu Scharmützeln mit der Polizei. Abends feierte die linke Szene ihren Erfolg.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Offizier der US-Küstenwache: Polizei vereitelt rechten Anschlag
  • Dortmund: Polizei ermittelt nach rechtsextremem Aufmarsch
  • Ein Jahr nach Charlottesville: Diesmal ohne Hakenkreuze?
  • Trump regiert auf "New York Times"-Artikel: "Anonym, also feige"
  • Waldbrandgefahr in Brandenburg: Die Gefahr lauert in den Baumkronen
  • Proteste gegen G20-Gipfel: Polizei geht massiv gegen Blockadeversuche vor
  • Schallwellen fürs Seelenheil: Gong-Bad mit "Wolfgong"
  • Tumulte bei Stadtratssitzung in Charlottesville: "Ich kriege das nicht aus meinem Kopf"
  • Mutter des Opfers von Charlottesville: "Ihr habt sie nur noch größer gemacht!"
  • Trumps späte Einsicht: "Rassismus ist böse"
  • Videoanalyse zum Klimagipfel: "Alles ist verschoben worden"
  • Krise in Venezuela: Letzte Hoffnung Kolumbien