Wegen Drogenschmuggels
Kanadier in China zum Tode verurteilt

15.01.2019, 12:32 Uhr - Wegen Drogenschmuggels hat ein chinesisches Gericht den Kanadier Robert Schellenberg zum Tode verurteilt. Beobachter sehen das Urteil im Zusammenhang mit der Verhaftung der Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou in Kanada.

Empfehlungen zum Video
  • Streit über Huawei-Managerin: Trudeau feuert seinen Botschafter in China
  • Das G7-Debakel: Trump lässt Abmachung platzen
  • Huawei-Finanzchefin in Kanada festgenommen: Ermittlungen der US-Justiz
  • Neuauflage des Handelsabkommens: USA und Kanada bei Nafta-Verhandlungen einig
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Jungfernflug: Abheben mit der Passagier-Drohne
  • LGBTQ-Diskriminierung in Kanada: Justin Trudeau entschuldigt sich
  • Kanadischer Premierminister: "Wir müssen bei Ceta weiterkommen"
  • Urteil im NSU-Prozess: "Das Urteil darf kein Schlussstrich sein"
  • Trumps spirituelle Beraterin: Beten gegen "dämonische Sender"
  • Geflüchtete in der Ausbildung: Mohammad soll bleiben - in Deutschland, im Betrieb