Galapagos-Inseln Schiff mit 300 Tonnen toten Meerestieren gestoppt

Das Schiff war illegal im Galapagos-Schutzgebiet unterwegs, mit 300 Tonnen toten Meerestieren an Bord. Nun drohen den Besatzungsmitglieder bis zu drei Jahren Gefängnis für den Handel mit geschützten Arten.