Wassermangel
Das Atlantis vom Edersee

21.08.2018, 18:22 Uhr - Anfang des vorigen Jahrhunderts entstand Deutschlands zweitgrößter Stausee. Mehrere Dörfer wurden geflutet, die Bewohner umgesiedelt. Teile der Bauwerke sind jetzt wieder zu sehen - wegen der anhaltenden Trockenheit.

Empfehlungen zum Video
  • Archäologie mit Drohne und Laser: Die Suche nach der versunkenen Silberstadt
  • Armut in Kambodscha: Leben zwischen Gräbern
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Abgesackte A20: Ein Loch in der Autobahn
  • Kein Platz für die Toten: Jerusalem baut riesigen Katakombenfriedhof
  • Please hold the line! Wie japanische Affen dem Schnee trotzen
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Unterwegs mit einem Jäger: Darum ist Wild das bessere Fleisch
  • Tödlicher Angriff auf Fritz von Weizsäcker: Was am Tag danach bekannt ist
  • Staatsanwalt zum Fall von Weizsäcker: Täter soll in Psychiatrie gebracht werden