Einsturzunglück in Köln
Räumungsarbeit unter Lebensgefahr

05.03.2009, 11:35 Uhr - Knapp zwei Tage nach dem Einsturz des historischen Stadtarchivs in Köln kommen die Abrissarbeiten an den ebenfalls einsturzgefährdeten benachbarten Häusern voran. Der Abriss wird sich laut Feuerwehr über einen Tag erstrecken.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Wien: Vier Schwerverletzte nach Messerattacken
  • S-Bahnhof in Berlin: Angezündete Obdachlose schweben in Lebensgefahr
  • Festival in Spanien: Hunderte Verletzte nach Unglück
  • Schießerei an S-Bahn-Station bei München: Täter verletzt Polizistin schwer
  • Im größten Flüchtlingslager der Welt: Angst vor dem Regen
  • Gefangen in Stromschnellen: Kajakfahrerin filmt Extremsituation
  • Berliner Charité: Pussy-Riot-Aktivist Wersilow wurde vergiftet
  • Unfall in Duisburg: Viele Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahnen
  • Webvideos der Woche: Ziemlich nah dran
  • Stillgelegtes Kraftwerk: Vier Kühltürme gleichzeitig gesprengt
  • Klimaprotest am Kapitol: Jane Fonda festgenommen