Mexikanischer Drogenboss
Lebenslange Haft für "El Chapo"

17.07.2019, 17:29 Uhr - Seit eineinhalb Jahren sitzt der Drogenboss Joaquín Guzmán, genannt "El Chapo" im Gefängnis. Verurteilt wurde er schon im Februar. Jetzt wurde auch das Strafmaß bekanntgegeben: Der Mexikaner muss für den Rest seines Lebens ins Gefängnis. Von Andreas Evelt

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mexikanischer Drogenboss: "El Chapo" an die USA ausgeliefert
  • Gerson "die Schnecke" Gálvez: Polizei fasst berüchtigten Drogenboss in Kolumbien
  • Ausbruch von Drogenboss "El Chapo": "Wir fanden den Tunneleingang in der Dusche"
  • Entflohener Drogenboss: "El Chapo" entkam durch 1,5-Kilometer-Tunnel
  • Prozess gegen Drogenboss: Ausbrecherkönig "El Chapo"
  • NSU-Prozess: Lebenslange Haft für Beate Zschäpe
  • Prozess gegen Drogenboss: Jury spricht "El Chapo" schuldig
  • NSU-Prozess: Bundesanwalt fordert lebenslange Haft für Zschäpe
  • Urteil in London: Lebenslang für U-Bahn-Schubser
  • Zweckentfremdung als Spekulationsobjekt: Wohnungs-Leerstand in Hamburg
  • Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten
  • Klima-Aktivisten vs. Bergarbeiter: Das Kohle-Dilemma