"Entschädigung ist das Mindeste"
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur Neonazi-Mordserie

22.11.2011, 17:29 Uhr - Geschlossen verurteilen die Parteien im Bundestag die neonazistische Mordserie. "Dass wir jetzt eine kleine Entschädigung an die Opfer und Angehörigen geben, das ist das Mindeste", sagte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Erdrutsch: Bergdorf wird per Luftbrücke versorgt
  • Zwischen Angst und Faszination: Seiltanz in 35 Metern Höhe - ohne Sicherung
  • Gewalt gegen Kinder: "Es zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten"
  • Nur Bedürftige mit deutschem Pass? "Tafel"-Gründerin distanziert sich
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs