Bombenalarm in Viersen
Schwere Schäden nach Sprengung

18.09.2012, 15:00 Uhr - Die gezielte Sprengung einer Bombe aus dem zweiten Weltkrieg hinterlässt im niederrheinischen Viersen erheblichen Sachschaden. Viele Anwohner hoffen noch auf die endgültige Rückkehr in ihre Häuser.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kontrollierte Sprengung: Schneelawine in der Schweiz
  • Missglückter Abriss: Sprengung von Silo geht schief
  • 136 Kilo Dynamit im Gebäude: Aus dem Staub gemacht
  • Webvideos der Woche: Albtraum aller Sprengmeister
  • Silverdome bei Detroit: Sprengung geht schief
  • Sturzfluten und Küstenabbrüche: Schwere Unwetterschäden in Cornwall
  • Tödliche Attacke auf Feuerwehrmann in Augsburg: Ermittler schildern Tathergang
  • Amateurvideo zeigt Rettung nach Vulkanausbruch: Neuseeland
  • 73-jährige rennt von England bis Nepal: 10.000 Kilometer - allein und zu Fuß
  • "Megafeuer" in Australien: Brandherd nur 75 Kilometer vor Sydney
  • Zweckentfremdung als Spekulationsobjekt: Wohnungs-Leerstand in Hamburg
  • Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten