"Eurofighter"-Absturz
Bürgermeisterin stellt Tiefflüge infrage

25.06.2019, 17:57 Uhr - Bei dem Kampfjet-Unglück in Mecklenburg-Vorpommern verfehlten Wrackteile Gebäude nur knapp. In der Region wächst der Unmut über die Tiefflüge der Bundeswehr.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Luftkampfübung: Das harte Training der "Eurofighter"-Piloten
  • "Eurofighter"-Unglück: Bundeswehrpilot bei Kampfjet-Absturz in Mecklenburg gestorben
  • Extremer Take-Off: Eurofighter als "Senkrechtstarter"
  • "Eurofighter"-Piloten (1): Flugsimulator und Fitnesstraining
  • Seenotrettung im Mittelmeer: Das Dilemma der Kapitäne
  • Filmstarts: Ein Mädchen für alle Fälle
  • Extremwetter: Sturzflut im Großraum Washington
  • Hawaii: Touristen-Boot reitet Welle
  • Mutmaßliche Vergewaltigung: 14-jähriger Tatverdächtiger in Haft
  • Längste Seilrutsche Europas: Mit dem Kopf voraus bei 120 km/h
  • Schreck beim Angelausflug: Weißer Hai schnappt Fisch vom Haken
  • Airshow in Gloucestershire: Fasten your seatbelts, please