Ex-Pentagonchef Rumsfeld
Mitschuld an Folterungen

12.12.2008, 16:39 Uhr - Führende Mitglieder der scheidenen US-Regierung, darunter auch der Ex-US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld, sind für die Misshandlung von Gefangenen in amerikanischen Gefängnissen und Internierungslagern verantwortlich. Zu diesem Ergebnis kommt ein Untersuchungsbericht des US-Senats.

Empfehlungen zum Video
  • Rassismusdebatte um Video: Jugendliche Trump-Fans treffen auf Ureinwohner
  • Flaschen, Bengalos, Knallkörper: So empfangen Liverpool-Fans Manchester
  • Mitschuld an seiner Verletzung: Barça-Trainer Valverde kritisiert Dembélé
  • Hochhausbrand in London: Bürger werfen Regierung Ignoranz vor
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • Regenwaldbrände: Streit zwischen Macron und Bolsonaro
  • Johnson bei Macron: Einfach mal die Füße hochlegen?