Experiment in Spitzbergen
Gärtner im ewigen Eis

14.04.2019, 20:41 Uhr - Trotz Polarnacht und eisiger Kälte baut ein ehemaliger Schiffskoch im norwegischen Spitzbergen Kräuter und Gemüse an. Das Experiment funktioniert so gut, dass es zukunftsweisend für die Versorgung von Menschen sein könnte, die unter Extrembedinungen leben. Ein Video der Deutschen Welle.

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Heilen im US-Problemviertel: Der Gemüse-Doc von Detroit
  • Syrische Stadt Afrin: Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region
  • Besuch im Sudan nach dem Fall des Regimes: "Sie haben unsere Kinder gefoltert"
  • Big-Wave-Surfing: Der Rettende Engel von Nazaré
  • Christchurch, Neuseeland: Attentäter offiziell des Mordes beschuldigt
  • Ohne Strom in Venezuela: "Ist das Insulin jetzt noch gut?"
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Migration: Spanien ist neues Ziel von Flüchtlingen
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • 50 Jahre Mondlandung: Ein kleiner Schritt...
  • Sibiriens ungewöhnlichster Strand: Gletscher im Grünen