Von Schlaumeiern und Intelligenzbestien
IQ 130

16.03.2006, 00:00 Uhr - Was bedeutet es, ein hochbegabtes Kind zu haben? Was ist das perfekte Gedächnis und macht es glücklich? Und könnten Pillen helfen, das Intelligenzgefälle in unserer Gesellschaft zu beseitigen?

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Lust und Frust von Hochbegabten: Wunderkind
  • Zwischen Genie und Wahnsinn: Chaos im Kopf
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Bundeswehrhilfe in Mazedonien
  • DER SPIEGEL live: Harald Schmidt im SPIEGEL-Gespräch über die GroKo
  • Revolution in der Medizin: Die Mensch-Maschinen
  • Die Ungleichstadt: Hamburgs Zweiklassengesellschaft
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das Bären-Sanatorium
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hitlers Pilot
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Die Röntgen-Stasi
  • Tiefseetauchgang: Wrack der Titanic in schlechtem Zustand
  • Grönlander über Trumps Kaufangebot: "Sie können es nicht kaufen, sorry"
  • Naturphänomen in Ungarn: "Atompilz" über dem Plattensee