Extreme Regenmengen erwartet
Japan rüstet sich für den Supertaifun

12.10.2019, 13:13 Uhr - Am Samstag wird der Taifun "Hagibis" auf Land treffen. Bereits vorab brachte der Taifun Häuser zum Einsturz, ein Mensch starb. Die Einwohner der Zentralprovinzen wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Korea und Japan: Taifune sorgen für Verwüstung und Tote
  • Walfang in Zahlen: Japan jagt wieder Wale - nach 30 Jahren
  • Supertaifun "Lekima" in China: Eine Million Menschen evakuiert
  • Stärkster Sturm seit 25 Jahren: Taifun "Jebi" trifft auf Japan
  • Überschwemmungen in Japan: Zahl der Todesopfer auf 200 gestiegen
  • Taifun "Jebi" in Japan: Stärkster Sturm seit 25 Jahren
  • Protest gegen Meeresverschmutzung: Mann startet zu sechsmonatiger Schwimmtour
  • Proteste beim G20-Gipfel in Osaka: Hamburger Verhältnisse? Eher unwahrscheinlich!
  • G20-Gipfel in Zahlen: 700 geschlossene Schulen, 8 Millionen Tonnen Plastik
  • Neuer Kaiser von Japan: Reiswein, Jubel und Proteste
  • 137 km/h: "Jet-Suit"-Pilot bricht Geschwindigkeitsrekord
  • Überschwemmungen: Venedig kämpft erneut gegen Hochwasser