Kolumbien
Freilassung nach mehr als zwölf Jahren Geiselhaft im Dschungel

03.04.2012, 09:30 Uhr - Freiheit nach jahrelanger Gefangenschaft: Die Farc-Rebellen in Kolumbien haben die letzten verschleppten zehn Polizisten und Soldaten übergeben. Es ist ein erster Schritt in Richtung Friedensverhandlungen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Massenkundgebung in Katalonien: 315.000 fordern die Freiheit von neun Separatisten
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • Rekord-Haushaltssperre in den USA: "Wir sollten nicht in Geiselhaft gehalten werden"
  • Höhle in Thailand: Regen gefährdet Rettung der Fußballmannschaft
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Rom: Mülldeponie steht in Flammen
  • Simultan-Schach mit dem Weltmeister: Einer gegen zwölf
  • Trump-Beraterin Conway zu Reporter: "Was ist Ihre ethnische Zugehörigkeit?"
  • Schloss Bellevue: Kramp-Karrenbauer zur Verteidigungsministerin ernannt