Katalonien-Konflikt
FC Barcelona will "Brücken bauen"

06.10.2017, 17:23 Uhr - Die Lage in Katalonien ist weiter verfahren. Der FC Barcelona ruft, nach dem Generalstreik in der Region, zum Dialog auf und will im Sinne einer friedlichen Lösung vermitteln.

Empfehlungen zum Video
  • Autonome Boote: Fähren der Zukunft
  • Lkw-Fahrer überlebt Katastrophe von Genua: "Ich war unter der Brücke."
  • Nach Katastrophe in Genua: Ortstermin an der Rader Hochbrücke
  • Südfrankreich: Mindestens 10 Tote bei Überschwemmungen
  • Eigenwilliges Design: Jordanische Studenten bauen Solarauto
  • Barcelona präsentiert Boateng: Gekommen, um zu bleiben
  • Mehr als ein Trainerjob: Valverdes Start in Barcelona
  • Massenkundgebung in Katalonien: 315.000 fordern die Freiheit von neun Separatisten
  • Ein Kerl zum Knuddeln: Pepper, der Kuschelroboter
  • Zugchaos auf Sylt: "Einzige Möglichkeit: Bahn enteignen, Straße bauen"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"