Aquaponik
Fischkot für Marihuana-Plantage

06.02.2019, 13:23 Uhr - In Kanada wird eine Hanfplantage mit Fisch-Hinterlassenschaften gedüngt. Im Gegenzug reinigen die Wurzeln das Wasser der Fische. Eine Win-Win-Situation - vor allem für den Betreiber.

Empfehlungen zum Video
  • Mikroplastik im Meer: "Letztlich geht es um unsere Nahrungs-Ressourcen"
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Fischfangturnier: Gefährlicher Kampf gegen den springenden Karpfen
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Aus Eritrea nach Kanada: Kinder sehen zum ersten Mal Schnee
  • Tokio: Grösster Fischmarkt der Welt muss umziehen
  • Road to Brexit: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Carola Rackete: Retterin äussert sich nach Vernehmung
  • Helmkamera-Aufnahmen: So sah der fliegende Soldat Paris von oben