Südostküste der USA
Mindestens sechs Tote durch Hurrikan "Michael"

12.10.2018, 07:59 Uhr - Der verheerende Hurrikan "Michael" hat an der Südostküste der USA für Chaos gesorgt. In Florida, Georgia und North Carolina starben mindestens sechs Menschen. Hunderttausende Haushalte sind weiter ohne Strom.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Seidlers Selbstversuch im Windkanal: Stehenbleiben!
  • Wetterchaos und Zerstörung: Hurrikan "Michael" verwüstet Florida
  • Hurrikan "Florence": North Carolina drohen "katastrophale Fluten"
  • Bilder aus dem Wirbelsturm: Flug ins Auge von Hurrikan "Florence"
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Goman-Clan: Ein Leben in Saus und Braus - trotz Hartz IV
  • Berlin 1968: Wie der Soldat Unger Ost-Berliner Schwulen-Kneipen entdeckte
  • Mindestens vier Tote: Zyklon Josie setzt Fidschi unter Wasser
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle
  • Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not
  • Monsun in Südasien: Überschwemmungen fordern über 100 Tote