Ein Flüchtling als Unternehmer Dickes Ding am Haken

Mouhamed Mbaye lebt seit 10 Jahren in Deutschland und will nun als Unternehmer durchstarten. Sein Geschäftsmodell: Import vom frischen, nachhaltig und fair gefangenem Fisch aus Senegal. Damit würde er in seiner Heimat dringend benötigte Arbeitsplätze schaffen. Doch der Einstieg ist hart.