Flüchtlingsbehausungen auf Sizilien
Müll, Kot und Kadaver

22.09.2014, 11:06 Uhr - In Siracusa auf Sizilien hausen Flüchtlinge unter unmenschlichen Bedingungen - inmitten von Müllbergen, Kot und sogar einem Kuhkadaver.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Aufräumen in Wacken: Der Rest vom Fest
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Müll im Meer: Kann dieses Schiff das Plastik-Problem lösen?
  • Australien: Mehr als 150 Wale gestrandet
  • Neuseeland: Wal-Kadaver drohen zu explodieren
  • Weltweite Datenerhebung: Coca Cola, Pepsi und Nestlé verschmutzen die Strände der Welt
  • Chemiker fordert Umdenken bei Plastik: "600 Chemikalien in einem Joghurtbecher sind irre."
  • Angespülte Containerfracht auf Borkum: "Ich bin Insulaner, und der Strand muss sauber"
  • China: Kakerlakenzucht als Wirtschaftsfaktor
  • Mikroplastik im Meer: "Letztlich geht es um unsere Nahrungs-Ressourcen"
  • Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt
  • Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung