Geflohen aus Venezuela
Wie sich Alexis, 18, bis nach Peru tanzte

19.04.2019, 10:35 Uhr - Alexis Viera wollte eigentlich gern Zahnarzt oder Tierarzt werden und vielleicht ist es ein Glück, dass das bisher nicht geklappt hat. Denn er lernte stattdessen zu tanzen - und damit verdient er jetzt Geld.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Krise in Venezuela: Schmuggeln, um zu überleben
  • Grenze Venezuela/Kolumbien: "Es sterben auch Kinder"
  • Krise in Venezuela: Armee feuert Tränengas auf Demonstranten
  • Krise in Venezuela: Machtkampf an der Grenze
  • Venezuela: Stromausfall in zahlreichen Städten
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Deutsche Rentner verlassen Venezuela: "Die Leute schlachten Katzen und Hunde"
  • Ohne Strom in Venezuela: "Ist das Insulin jetzt noch gut?"
  • Venezuela: Präsident Maduro erklärt sich zum Wahlsieger
  • Panne bei Tarifabschluss-Verkündung: Seehofer und der "zweite Zeitraum"
  • Britischer EU-Austritt: Unterhaussprecher Bercow verwehrt Johnson neue Abstimmung über Brexit-Deal
  • +++ Livestream +++: Erneute Abstimmung über Brexit-Deal?