Die Flüchtlingshelfer von der Côte d'Azur (3)
"Ich glaube schon lange nicht mehr an die Politik"

16.04.2017, 11:57 Uhr - Als Frankreich nach den Terroranschlägen von Paris und Nizza die Grenze zu Italien abriegelte, fing Francesca Peirotti an, Flüchtlinge illegal mit dem Auto ins Land zu holen. Grenzpolizisten erwischten sie. Jetzt steht sie vor Gericht.

Empfehlungen zum Video
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Hessen: Ex-Basketballprofi führt Wahlkampf in Turnhallen
  • Weihnachtsbraten: "Kann ich selber eine Gans schlachten?"
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Sophia Flörsch nach ihrem Horror-Unfall: Humorvoll nach dem Horror-Crash
  • Vor Treffen mit Kim Jong Un: "Werde binnen einer Minute wissen, ob er es ernst meint"
  • Rekordtemperaturen in Deutschland: Fluch und Segen der Hitzewelle
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Bundesregierung: Merkel will von der Leyens Posten "sehr schnell" neu besetzen
  • Ursula von der Leyens Rede: "Europa ist wie eine lange Ehe"