Flüchtlingsboot vor Libyen gekentert
Mehr als 40 Tote

12.05.2014, 09:48 Uhr - Bei einem Flüchtlingsunglück sind vor der libyschen Küste mehr als 40 Menschen ertrunken. 130 Flüchtlinge aus Mali, dem Senegal, Gambia, Kamerun, Burkina Faso und anderen schwarzafrikanischen Ländern waren an Bord des Schiffs gewesen. Die Flüchtlinge waren auf dem Weg nach Europa, als das Boot kenterte.