Nach Störaktion mit Drohnen
Start- und Landebahn in Gatwick geöffnet - aber keine Entwarnung

21.12.2018, 11:11 Uhr - Nach einer Drohnenstöraktion läuft der Flugverkehr in Gatwick wieder an. Polizei und Armee waren zuvor mit Hubschrauber, Scharfschützen und Spezialausrüstung angerückt - Entwarnung gibt es trotzdem nicht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Starker Regen: Flugzeug rutscht über Landebahn hinaus
  • London Gatwick: Drohnen legen Flughafen lahm
  • Hurrikan "Irma": "Keine Entwarnung, auch für die Ostküste"
  • Bayern bereit für Real: Entwarnung bei Lewandowski
  • Bruchlandung in Mikronesien: Einblicke in die Rettungsaktion
  • Sensationsfund in Alexandria: Rätsel um Riesensarkophag (fast) gelöst
  • Deutscher Astronaut: Alexander Gerst hat ISS erreicht
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Beim Start: Frachtflugzeug verliert Goldbarren
  • Geisterstadt bei Paris: Fluglärm? Welcher Fluglärm?
  • Video vom Flughafen Pjöngjang: Wo sind alle?
  • Kunstwerk am Eiffelturm: Hand in Hand im Kampf für Flüchtlinge