FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt
Die Videofalle

17.05.2019, 18:00 Uhr - Ende Juli 2017 wurden der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und sein Vertrauter Johann Gudenus in eine Villa auf Ibiza gelockt und heimlich gefilmt. Das Material wurde dem SPIEGEL und der Süddeutschen Zeitung zugespielt. SPIEGEL-Redakteur Martin Knobbe und Frederik Obermaier von der SZ kommentieren das konspirative Treffen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr ÖVP/FPÖ-Regierung: "Die Grenzen des Sagbaren wurden verschoben"
  • "Genug ist genug": Die Rede von Bundeskanzler Kurz im Video
  • Umstrittener Wahlkampfauftakt: Straches unheimlicher Trommel-Auftritt
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Proteste in Österreich: "Diese Regierung bringt Kälte"
  • Union enttäuscht über Stimmenverlust bei Europawahl: "Hätten uns besseres Ergebnis gewünscht"
  • Grünen-Triumph bei Europawahl: "Wir haben ein super Ergebnis erreicht"
  • Wahl an der Weser: Lässt die SPD sich Bremen nehmen?
  • Therea Mays Rückzug: Pleiten, Pech - und viel Humor
  • Großbritannien: Premierministerin May von Emotionen übermannt
  • Europa- und Bremenwahl: Des einen Freud, des anderen Leid
  • FPÖ-regierte Stadt Wels: "Von der FPÖ bin ich nicht enttäuscht, wieso?"