Blindes Vertrauen
Ex-Bundesinnenminister Schily steht zum Kaiser

23.11.2015, 17:26 Uhr - Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily zeigt Verständnis für Franz Beckenbauer. Der Fußball-Kaiser hatte in einem Interview eingeräumt, dass er "immer blind unterschrieben" habe, wenn seine Signatur gebraucht wurde. "So ist der Franz", meint Schily lapidar.

Empfehlungen zum Video
  • Videoeinschätzung aus Davos: "Merkel und Macron haben sich in Stellung gebracht"
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Protest am Hambacher Forst: "Das letzte Kraftwerk soll 2030 vom Netz gehen"
  • Legendärer Diamant: Pinkfarbener "Grand Mazarin" versteigert
  • Legendärer Diamant: 12 Millionen Euro für den "Grand Mazarin"
  • Panne bei Live-Schalte: "Paul, sorry, da steht ein Polizist"
  • Neu-Hamburger Pollersbeck: "Nicht wie ter Stegen"
  • Das Überraschungsteam: Monaco fordert Juventus Turin
  • Neues von Wiese: Comeback in der Kreisliga
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"