Ohne Sauerstoff in 40 Meter Tiefe
Atemlos durch den Schacht

18.07.2017, 11:41 Uhr - Im italienischen Padua steht ein riesiger Unterwasser-Tummelplatz für Taucher. Bis zu 40 Meter tief ist das Becken. Guillaume Néry, einer der besten Freitaucher der Welt, hat es erkundet - natürlich ohne Sauerstoffgerät.

Empfehlungen zum Video
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Bohrloch-Unglück von Totalán: Zweijähriger Julen tot im Schacht gefunden
  • Bohrlochunglück: Spanien bangt um Zweijährigen
  • Nach 12 Stunden: Junge aus Abwassersystem gerettet
  • Zeche in Bottrop geschlossen: Die letzten sieben Kilo deutscher Steinkohle
  • Schicht im Schacht: Das Ende für die deutsche Steinkohle
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Zahlen zum Kontrolltag: So gefährlich ist das Handy am Steuer
  • Wie im Actionfilm: US-Polizist schießt durch eigene Windschutzscheibe
  • Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend
  • Kriminalfall in Indien: Familie begräbt Kind - und findet lebendes Baby
  • Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth