Ein Jahr nach G20 in Hamburg
"Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"

18.12.2018, 04:57 Uhr - Vor einem Jahr fand der G20-Gipfel in Hamburg statt. Gewalt durch Demonstranten und durch die Polizei verunsicherte die Bürger. Wie ist der Stand der Aufarbeitung dieser chaotischen Woche? Eine Videobilanz von Martin Jäschke und Ansgar Siemens

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • G20-Ausschreitungen: Als Hamburg brannte
  • G20-Abschluss: Die wichtigsten Ergebnisse des Gipfels
  • Auto bei Krawallen zerstört: G20-Opfer bekommt neuen Wagen
  • G20-Krawalle: Soko "Schwarzer Block" startet Großrazzia
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend
  • Kriminalfall in Indien: Familie begräbt Kind - und findet lebendes Baby
  • Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth