G20-Krawalle im Schanzenviertel
"Hier war drei Stunden lang keine Polizei"

09.07.2017, 13:36 Uhr - Rund 1500 Personen hatten im Schanzenviertel randaliert, mehrere Geschäfte wurden geplündert. Wir haben gefragt, was Anwohner zu den Verwüstungen sagen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Rabiate Verfolgungsmethoden: Polizisten rammen Rollerfahrer
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Traktor gegen Polizei: Verfolgungsjagd im Schneckentempo
  • Attacken auf Ölanlagen: Saudi-Arabien zeigt angebliche Beweise für iranische Angriffe
  • Spott bei der Brexit-Debatte: "Das sind meine besten Fans und Groupies"
  • Videoanalyse zu Wahl in Israel: "Netanyahu, der Magier der Macht, muss zuschauen"
  • Likud und Blau-Weiß gleichauf: Israel wählt das Patt