Geiselnahme in Algerien
Viele Tote bei Luftangriff

17.01.2013, 16:01 Uhr - Offenbar endete die Befreiungsaktion zur Rettung der gekidnappten Ausländer auf dem BP-Gasfeld im Süden Algeriens in einem Blutbad. Dutzende Geiseln seien bei einem Luftangriff ums Leben gekommen, melden verschiedene Nachrichtenagenturen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Französischer Präsident: Macron nennt Luftangriff auf Syrien "legitim"
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Krieg in Syrien: Video zeigt Szenerie nach US-Luftangriff
  • Gazastreifen: Zwei Tote nach israelischem Luftangriff
  • Kindheits-Index: "Seit dem Luftangriff ist mein Vater bettlägrig"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Shutdown im Weißen Haus: Trump muss Fast Food servieren
  • Proteste in Paris: Polizei setzt Tränengas ein
  • Erneute Proteste: Zehntausende demonstrieren in Hongkong