Genua Rettungsarbeiten an eingestürzter Brücke

Die Bergungsarbeiten nach dem Einsturz einer vierspurigen Autobahnbrücke in Genua sind in vollem Gange, die Rettungseinheiten vermuten weitere Opfer zwischen den Trümmern. Bislang wurden 35 Tote bestätigt.