200-Meter-Frachter gekentert
Vier vermisste vor der US-Atlantikküste

09.09.2019, 07:33 Uhr - Das gewaltige Schiff liegt komplett auf der Seite, im Inneren werden noch Crew-Mitglieder vermutet: Vor der Küste von Georgia ist ein Frachter in Seenot geraten. Die Rettungsaktion musste abrupt unterbrochen werden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • US-Atlantikküste: Retter befreien Matrosen durch Bohrloch aus havariertem Frachter
  • SUV rast auf Gehweg: Polizei geht von Unfall aus
  • Weltmeisterschaft im Freitauchen: 118 Meter in die Tiefe
  • Riskantes Projekt in Russland: Erstes schwimmendes AKW am Ziel
  • US-Polizeivideo: Verfolgungsjagd endet im Mülleimer
  • Unwetter in Spanien: "Es war plötzlich alles überflutet."
  • Norwegen: Öltanker gerät an Terminal in Brand
  • Bischof wirft Weihwasser aus dem Flugzeug ab: Segen gegen das Saufen
  • Indonesien: Dichter Rauch legt Flughafen lahm
  • Unwetter in Spanien: Zahl der Toten auf drei gestiegen
  • Webvideos der Woche: Truck landet auf Hausdach
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Die Kaviar-Mafia