Geschmückt mit fremden Federn
Matussek besucht Charles Dickens

06.02.2012, 15:30 Uhr - In London spürt Matthias Matussek den Federkiel und die Zaubertinte von Charles Dickens auf. Zurück an seinem Schreibtisch erlebt der SPIEGEL-Autor die wohl produktivsten Stunden seiner Laufbahn.

Empfehlungen zum Video
  • Nordkoreas Machthaber: Kim besucht Xi in China
  • Macron in Berlin: "Ohne Jammern auf die Geschichte schauen"
  • Besuch an der Grenze: Trump will Mauer zu Mexiko hoch und durchsichtig
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • Vor 20 Jahren: Kaninchen auf dem Flughafen Charles de Gaulle
  • Filmstarts: "Ein zweiter Mord ist überfällig"
  • Geisterstadt bei Paris: Fluglärm? Welcher Fluglärm?
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Rolling Stones: Konzert mit Handicap
  • Homosexuelle China: Gay Chengdu
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Siegbert Schefke über Neonazis in Ostdeutschland
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Treffen mit ostdeutschen Neonazis (1988)