Transplantation
Der Mann mit den drei Gesichtern

18.04.2018, 15:04 Uhr - Der Franzose Jerome Hamon leidet unter der Erbkrankheit Neurofibromatose, die dazu führte, dass sein Gesicht von Tumoren entstellt wurde. Nach einer ersten Transplantion im Jahr 2010 erhielt Hamon nun als erster Mensch eine zweite Gesichtstransplantation.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Erstmals in den USA: Baby nach Gebärmutter-Transplantation geboren
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • CDU-Regionalkonferenz in NRW: Merz im Vorteil für Merkel-Nachfolge
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Unterwegs mit einem Jäger: Darum ist Wild das bessere Fleisch
  • Weltumwelttag 2018: "Das Plastik-Armageddon stoppen"
  • 1173 Mal Blut gespendet: Australier rettet Leben von mehr als 2 Millionen Babys
  • Protest gegen Handynutzung: Emils Kinderdemo
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Leben mit Endometriose: "Ich habe gefühlt immer Schmerzen"
  • Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser