Gewissensfrage
Bundestag erlaubt begrenzte PID

07.07.2011, 16:55 Uhr - Der Bundestag hat einem Gesetz zugestimmt, das Gentests an Embryonen unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Über die umstrittene Präimplantationsdiagnostik, kurz PID, hatten die Abgeordneten den gesamten Vormittag ausführlich und emotional debattiert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Macron in Berlin: "Ohne Jammern auf die Geschichte schauen"
  • Heftige Generaldebatte im Bundestag: "Von Rechtsradikalen kann man keine Lösung erwarten"
  • Kahrs zur AfD: "Ich rede nicht mit Rechtsradikalen"
  • Bundestag: Schäuble rügt AfD für "Hetzerin"-Zwischenruf
  • Bundestag: Cem Özdemir knöpft sich die AfD vor
  • Holocaust-Überlebender im Bundestag: "Wir alle hoffen, dass Sie weiter für die wahre Demokratie kämpfen"
  • 100 Jahre Frauenwahlrecht: Schauspielerin rezitiert aus historischer Rede
  • SPD vs. AfD im Bundestag  : "Sie kümmern sich nur um ihr Schwarzgeld"
  • Kauder abgewählt - Brinkhaus neuer Fraktionschef: CDU/CSU im Bundestag
  • Generaldebatte im Bundestag: Seehofer verkündet Flüchtlingsdeal mit Italien
  • Demokratiebewegung: Polizei schützt Hongkonger Flughafen
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo