Bewegungsmelder
GPS-Sensor soll Rettungseinsätze sicherer machen

07.03.2019, 18:03 Uhr - Kanadische Wissenschaftler haben einen Sensor entwickelt, der die Bewegung von Menschen verfolgt, die in gefährlichen Situationen arbeiten müssen. So könnte die Arbeit von Feuerwehrleute oder Minenarbeiter überwacht werden.

Empfehlungen zum Video
  • Konzept für Flugautos: Reifen zum in die Luft gehen
  • Videoanalyse zu 737 Max: Wie Boeing sich selbst kontrolliert
  • Absturz von Lion-Air-Boeing: "Wir müssen uns die Lage dramatisch vorstellen"
  • Weltweite Schülerdemos fürs Klima: Auf der Straße gelernt
  • Road to Brexit - eine Deutsche in Bath: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Angriff auf zwei Moscheen: Dutzende Tote bei Anschlag in Neuseeland
  • Dieselskandal: "Warum soll ich jetzt dafür geradestehen?"
  • Chile: Forscherteam entdeckt neue Orca-Art
  • Road to Brexit: Wenn's um die Wurst geht
  • Neuseeländischer Bauer gibt Waffe ab: "Das ist das Risiko nicht wert"
  • Konzept für Nothilfe: Siedlung aus dem 3D-Drucker
  • Naturphänomen: Der "horizontalen Sandfälle" von Broome