Wasserwerfer und Pfefferspray
Polizei stoppt "Welcome to Hell"-Demo

06.07.2017, 21:28 Uhr - Schwere Ausschreitungen bei einer Kundgebung gegen den G20-Gipfel in Hamburg: Demonstranten warfen mit Flaschen und Rauchbomben, die Polizei setzte Wasserwerfer und Pfefferspray ein

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Riskanter Einsatz: TV-Reporterin stoppt Rennpferd vor laufender Kamera
  • Rabiate Verfolgungsmethoden: Polizisten rammen Rollerfahrer
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Wie im Actionfilm: US-Polizist schießt durch eigene Windschutzscheibe
  • Hambacher Forst: Gericht stoppt vorläufig Rodung
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Traktor gegen Polizei: Verfolgungsjagd im Schneckentempo
  • Rückblick zu tödlichem Messerangriff: Als in Chemnitz das Chaos ausbrach
  • Johnson bei Merkel: "Wir schaffen das" und andere "Kleinigkeiten"
  • Trump über Grönland-Absage: "So redet man nicht mit den USA"