"Schmerzgriff"-Vorwürfe
Hamburger Polizei verteidigt Einsatz bei Klimaprotesten

21.09.2019, 17:45 Uhr - Sind Polizisten am Rande der Klimademo in Hamburg übertrieben hart gegen demonstrierende Minderjährige vorgegangen? Gegen solche Kritik wehrt sich die Behörde nun - und erhebt ihrerseits Vorwürfe.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Klima-Demo in Berlin: "Ab jetzt gilt es!"
  • Kabinettsbeschlüsse: Merkel verteidigt Klimamaßnahmen
  • Flüchtlingslager auf Lesbos: Mindestens ein Todesopfer bei Brand
  • Proteste in Hongkong: Demonstranten trotzen dem Vermummungsverbot
  • 70 Jahre Volksrepublik China: Ausschreitungen bei Protesten in Hongkong
  • Eskalation in Flüchtlingslager auf Lesbos: "Die EU trägt eine Mitschuld"
  • Parteitagsrede von Boris Johnson: Von Mini-Kernkraftwerken und anderen Utopien
  • Indigene Waldwächter in Brasilien: "Vielleicht bringen wir sie um"
  • Demokratiebewegung: Polizei schützt Hongkonger Flughafen
  • Kölner Apotheke: Toxische Substanz in Glukosebehälter gefunden
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Wiedereröffnung des britischen Parlaments: "Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen"