Videotagebuch zu "LampedusaHH" Nahkampf im Namen der Flüchtlinge

Das hätte man den Hanseaten gar nicht zugetraut. Blanke Brüste, Farbbeutelattacken, besetzte Schornsteine und jede Menge gepflegte Bambule. Wenn es um das Bleiberecht der Lampedusa-Flüchtlinge geht, werden die Nordlichter zu echten Raubtierdemonstranten. Jeden Tag eine Aktion gegen die Hamburger Obrigkeit - eine Guerilla-Taktik, die aufzugehen scheint. Die umstrittenen Polizeikontrollen der Flüchtlinge ließ Hamburgs Innensenator erst einmal einstellen. (27.10.2013)
Mehr lesen über