Heimaturlaub vom Knast
Hells Angels Boss Frank Hanebuth wird in Hannover wie ein Kriegsheimkehrer gefeiert

19.09.2016, 01:04 Uhr - Frank Hanebuth hat längere Zeit im Ausland verbracht, und zwar in einer spanischen Arrestzelle. Doch nun ist er plötzlich wieder da: die Mutter aller Hells Angels. Wie ein Staatsoberhaupt wurde der Rockerboss in seiner Heimatstadt Hannover empfangen. Die ersten Stunden verbrachte er im Kreis seiner alten Kutten-Kollegen. (18.09.2016)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Durchsuchungen in 16 Städten: 700 Polizisten im Einsatz gegen Hells Angels
  • Exklusiv: Ein Hells Angel packt aus über Prostitution, Anwälte und zwei Morde
  • Mahnwache für Kampfhund: "Er ist unser Chico Guevara"
  • Sieg im Spitzenspiel: Hannover vor der Bundesliga-Rückkehr
  • Bizarre Videobotschaft: Kevin Spacey wegen sexueller Nötigung angeklagt
  • Tory-Parteitag: May will Johnsons Rede nicht gesehen haben
  • Auftritt der First Lady: So wird Weihnachten im Weißen Haus gefeiert
  • Kanzlerkandidaten-Geschwister in Berlin: "Gefeiert wird sowieso"
  • Tierwelt: Auf der Spur der Linkshänder-Tiere
  • Sturmtief Nadine: Videos zeigen Unwetter über Deutschland
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Waffennarren in den USA
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Niederlage für die SPD