Höhlenforscher im Krankenhaus Ende einer historischen Rettungsaktion

"Mammutaufgabe" nennt die Bergwacht die Rettung des verunglückten Höhlenforschers Johann Westhauser aus rund tausend Metern Tiefe. Hunderte Helfer haben sechs Tage lang Schwerstarbeit geleistet und hatten am Ende Erfolg.