China warnt vor Eskalation in Hongkong
Hongkong: Bürgerrechtler festgenommen

30.08.2019, 11:37 Uhr - Vor einem weiteren Wochenende mit Protesten in Hongkong kommen neue Drohungen aus China. Die dortige staatliche Zeitung "China Daily" warnte in einem Leitartikel vor einer Eskalation der Lage. Sollte es dazu kommen, hätten die in der Sonderverwaltungszone stationierten chinesischen Truppen "keinen Anlass untätig zuzuschauen", schrieben die Autoren. Unterdessen wurde die Festnahme des prominenten Menschenrechtsaktivisten Joshua Wong bekannt.

Empfehlungen zum Video
  • Oberster US-Gerichtshof gibt grünes Licht: Schärferes Asylgesetz tritt in Kraft
  • Bundeskanzlerin in China: Merkel fordert Ende des Handelsstreits
  • Automobil-Ausstellung in Frankfurt: Die IAA zwischen Elektromobilität und Klimakrise
  • Letzte Vorbereitungen bei der IAA: Alles für einen glänzenden Auftritt
  • IFA-Trends 2019: Aufrollbare Fernseher und faltbare Smartphones
  • Hurrikan gewinnt wieder an Stärke: Sturm Dorian erreicht die Küste der USA
  • Hurrikan Dorian fegt über Bahamas: Fünf Tote, 13.000 zerstörte Häuser
  • Für Forschungszwecke: Norwegischer Milliardär baut größte Superyacht
  • Windgeschwindigkeiten von rund 300 Kilometern pro Stunde: "Dorian" fegt über die Bahamas hinweg
  • Neue Überflutungen: Venedig kämpft schon wieder gegen Hochwasser
  • Modedesigner Joop: Ein deutsches Wunderkind
  • Grünen-Parteitag in Bielefeld: "Die Spitze geht unglaublich gestärkt hervor"