Hongkongs Regierungschefin
Carrie Lam bezeichnet Auslieferungsgesetz als "tot"

09.07.2019, 10:14 Uhr - Nach massiven Protesten hat Hongkongs Regierungschefin beteuert, dass der umstrittene Gesetzentwurf zur Auslieferung beschuldigter Personen an China nicht mehr vorgelegt wird. Formell zurückgezogen ist er aber nicht.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Umstrittenes Auslieferungsgesetz: Neue Proteste vor Hongkongs Regierungssitz
  • Generalstreik in Hongkong: Polizei feuert Tränengas auf Aktivisten
  • Proteste in Hongkong: Aktivisten starten Generalstreik
  • Aktivist Joshua Wong: "Auch ich könnte nach China ausgeliefert werden"
  • Massendemonstration gegen Auslieferungsgesetz: Hongkong auf der Straße
  • Hongkongs Regierungschefin Lam: Die schwierigste Phase ihrer Amtszeit
  • Nach Großdemonstration in Hongkong: "Die Stimmung ist gedrückt"
  • Umstrittenes Auslieferungsgesetz: Gewalt nach Massenprotesten in Hongkong
  • Nach Massenprotesten: Chinas Militär droht Demonstranten in Hongkong
  • Italiens Ministerpräsident Conte kündigt Rücktritt an: Regierungskrise
  • Irak: Kramp-Karrenbauer zum Einsatz gegen den IS
  • Macron trifft Putin: Verständigung im Ukraine-Konflikt