"Horrorhaus von Höxter"
Angeklagte zu langen Haftstrafen verurteilt

05.10.2018, 14:15 Uhr - Im Mordprozess zum "Horrorhaus von Höxter" hat das Landgericht Paderborn sein Urteil verkündet: Die Angeklagte Angelika W. muss 13 Jahre in Haft, ihr Ex-Mann Wilfried W. elf Jahre.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Das Grauen von nebenan: Die Morde von Höxter
  • Staufener Missbrauchsfall: Lange Haftstrafen für Mutter und Partner
  • Flucht aus dem Gerichtssaal: Richter fängt Angeklagten wieder ein
  • Wegen Drogenschmuggels: Kanadier in China zum Tode verurteilt
  • Überwachungsvideo aus Gerichtssaal: Angeklagter geht auf Staatsanwalt los
  • Prozess um Anschlag an Düsseldorfer S-Bahnhof: Staatsanwaltschaft kündigt Revision an
  • Terrorprozess: Lebenslange Haft für versuchten Anschlag in Bonn
  • Prozess gegen Drogenboss: Ausbrecherkönig "El Chapo"
  • Drogenkrieg auf den Philippinen: Erstmals Polizisten wegen Mordes verurteilt
  • Webvideos der Woche: Gefangen im Loop
  • Innige Umarmung: Romanze unterm Meeresspiegel?
  • Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach