Unionsstreit
Seehofer zwischen Rücktritt und Zuversicht

02.07.2018, 10:30 Uhr - Noch in der Nacht hieß es, Horst Seehofer werde alle seine Ämter niederlegen. Nun will der CSU-Chef doch noch einmal mit Angela Merkel reden. Ein Ende des Asylstreits scheint noch immer nicht in Sicht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Sie kann sehr hart sein": Seehofer über Merkel
  • Asylrechtsanwalt im Video: "Das deutsche Recht ist scharf wie nie"
  • Juso-Chef Kühnert: Seehofer ist "dem Amt charakterlich nicht gewachsen"
  • Seehofers Satz: Debatte um Islam-Aussage des neuen Innenministers
  • Markus Söder bei der Grenzpolizei: Mit besten Empfehlungen aus Bayern
  • Trotz Rücktritt als CSU-Chef: Seehofer will Innenminister bleiben
  • Mesut Özils Rücktritt: Integrationsdebatte ist neu entbrannt
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Seehofer zu Flüchtlingsdeal mit Italien: "Ich bleibe dabei, das werden wir schaffen"
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Netz-Hetze gegen Politiker: "Du Türkenhure"