Innenminister Seehofer
"Man muss Gesetze kompliziert machen"

07.06.2019, 17:34 Uhr - Beim "Zweiten Berliner Kongress für wehrhafte Demokratie" erklärte Horst Seehofer, wie man Gesetze möglichst unbemerkt durch den Bundestag bringt. Die Empörung folgte prompt. War doch nur "leicht ironisch" gemeint, erwidert daraufhin der Innenminister.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Seehofers Abschiedsrede: "Verachtet mir die kleinen Leute nicht"
  • Seehofers Abschied als CSU-Vorsitzender: "Den richtigen Zeitpunkt verpasst"
  • Innenminister Seehofer zu Daten-Leak: "Sorglosigkeit wäre fehl am Platze"
  • Vorstellung des "Masterplans Migration": Seehofer hält an "Transitzentren" fest
  • Bundestag beschließt Asylgesetze: Verschärfte Regeln für Abschiebungen
  • Aktivist Joshua Wong: "Auch ich könnte nach China ausgeliefert werden"
  • Pressekonferenz: Innenminister Seehofer zum Fall Lübcke
  • Tory-Wahlkampf in Großbritannien: Alle auf Droge?
  • Abgang von Trumps Pressesprecherin: Sarah Sanders und die Journalisten
  • Nach Abschuss einer US-Drohne durch Iran: Trump soll Angriffe in letzter Minute wieder gestoppt haben
  • Urusla von der Leyen zum Eurofighter Unglück: "Ein schwerer Tag für die Luftwaffe"
  • Sieg der Opposition in Istanbul: "Diese Wahl hat Signalwirkung"