Seehofer trifft Kurz
"In Österreich ist man in Aufruhr"

05.07.2018, 13:59 Uhr - Bei dem Treffen von Horst Seehofer und dem österreichischen Kanzler Sebastian Kurz wird es vor allem um einen Kompromiss in der Asylpolitik gehen. Mit einer Lösung könne heute aber noch niemand rechnen, analysiert Hasnain Kazim.

Empfehlungen zum Video
  • Schneefall in Bayern und Österreich: Flugausfälle und Streckensperrungen
  • Nationalratswahl: Rechtsruck in Österreich
  • Verkehrschaos und mehrere Tote: Heftiger Schneefall in Bayern und Österreich
  • Österreich: Ein Toter nach Schüssen in Wiener Innenstadt
  • Brasilien in WM-Form: Neymar zaubert gegen Österreich
  • Löw nach der Österreich-Pleite: "Ich ärgere mich sehr"
  • Chaos in Sri Lankas Parlament: Sie warfen mit Stühlen und Chilipaste
  • Brexit: Die wählen, die Briten
  • Der Fall Rudy Giuliani: Trumps Mann fürs Grobe ist in Bedrängnis
  • Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus
  • SPD-Parteitag: Ja, aber
  • Wahl beim Parteitag: Esken und Walter-Borjans sind neue SPD-Parteichefs