Geisterauto auf der IAA
Jetzt wird der Fahrer überflüssig

12.09.2013, 18:01 Uhr - Mercedes hat auf der IAA 2013 eine Luxuslimousine vorgestellt, die rein computergesteuert von Mannheim nach Pforzheim fuhr. Das Fahrzeug soll kurz vor der Serienreife stehen.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Lkw-Fahrer überlebt Katastrophe von Genua: "Ich war unter der Brücke."
  • Speedboat-Unfall: Fahrer wird aus Rennboot geschleudert
  • Albtraum auf US-Highway: Pick-up-Fahrer rammt Auto - vier Mal
  • Taxifahrer vs. Scheuer: "Dann legen wir die ganze Republik lahm"
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Unterwegs mit einem Jäger: Darum ist Wild das bessere Fleisch
  • Streikende Taxifahrer: Blockade gegen Uber in Madrid
  • Zentimeterarbeit: Drohne filmt Motocross-Stunts
  • Erster Bike-Trial-Weltcup in Berlin: Die fliegenden Räder
  • US-Bodycam-Video: Polizei rettet Mann aus brennendem Auto
  • Anschlag in London: Video zeigt den Moment des Attentats
  • Deutschland nach der WM: Die große Leere