Identitäre in Halle
"Das heißt nichts anderes als Ausländer raus"

16.12.2017, 18:53 Uhr - In der Adam-Kuckhoff-Straße in Halle haben viele Anwohner zur Zeit nur einen Wunsch. Sie wollen die Mieter aus Nr. 16 loswerden. Wohnhaft sind dort stramm-rechte Führungskräfte der Identitären Bewegung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rechte Terrorgruppe "Revolution Chemnitz": Polizei verhaftet mehrere Verdächtige
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Ministerin Giffey in Chemnitz: "Wir handeln!"
  • Nashville: Donald Trump wettert gegen Mexiko und Einwanderer
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Zehn Jahre nach der Weltfinanzkrise: Wie sicher sind die Banken heute?
  • Theresa Mays erbitterter Gegner: Charmant, höflich, ganz schön rechts
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • +++ Livestream +++: Was lässt Boris Johnson die Queen sagen?
  • Türkische Offensive: Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an