"Große Ehre"
Gündogan zur Schweinsteiger-Nachfolge

06.10.2016, 14:06 Uhr - Ein Jahr war der hochveranlagte Ilkay Gündogan verletzungsbedingt nicht bei der Nationalmannschaft. Jetzt ist er wieder fit und soll die Lücke schließen, die Bastian Schweinsteiger hinterlässt.

Empfehlungen zum Video
  • Nachfolge in Verteidigungsministerium: Wer übernimmt das "Himmelfahrtskommando"?
  • Tory-Wahlkampf in Großbritannien: Alle auf Droge?
  • Umfrage zu Merkel-Nachfolge: "Merz ist einer, der das Maul aufmacht"
  • Schweinsteigers Abschiedsspiel beim FC Bayern: "Es war schwer, die Tränen zurückzuhalten"
  • Tory-Kandidat Rory Stewart: "Ich nenne das nicht Populismus, sondern Negativismus"
  • CDU-Regionalkonferenz in NRW: Merz im Vorteil für Merkel-Nachfolge
  • Merkel-Nachfolge: Kramp-Karrenbauer warnt vor "ruinösem Wettbewerb"
  • 8:0 gegen Estland: "Das tut extrem gut"
  • Götze feiert DFB-Comeback: "Für jede Mannschaft der Welt eine Bereicherung"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"