In der DEA-Falle
Der unglaubliche Fall des Dennis G.

24.03.2014, 01:04 Uhr - Hinter dem Begriff "sting operation" verbirgt sich eine sehr amerikanische Art der Verbrechensbekämpfung. Die Methode ist einfach: Ermittler denken sich eine Straftat aus, erfundene Kriminelle geben sie in Auftrag und echte Verdächtige fallen darauf rein. So ähnlich ist es auch dem Deutschen Dennis G. gegangen. Der ehemalige Bundeswehrsoldat suchte das große Geld, fand die falschen Freunde und sitzt jetzt als mutmaßlicher Auftragsmörder im Gefängnis. (23.03.2014)

Empfehlungen zum Video
  • US-Midterms: Toter Zuhälter siegt bei Regionalwahl in Nevada
  • Unglaubliche Aufholjagd: "The ride of the season!"
  • Leichtathletik: Kenianerin Chepkoech pulverisiert Weltrekord
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Bielefelds Motivationsrede: Unglaubliche Ansprache in der Kabine
  • Nicht zu sicher fühlen: Juve auf dem Weg zum Triple
  • Oklahoma-Sieg in Orlando: Schröder erzielt 18 Punkte im Schlussviertel
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Feiertag Christi Himmelfahrt
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Besuch auf dem Flugzeugträger "Roosevelt"
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Nato-Manöver in der Karibik
  • Mieter verlieren Kampf gegen Immobilienspekulanten: Zwangsräumung statt Enteignung
  • Kampf ums Überleben: Kranke IS-Kinder in Syrien